Arbeitshilfe "Corona-Dokumentation" zur Vermeidung von Nachteilen bei Betriebsprüfungen

Seit Beginn der Corona-Pandemie sehen sich Betriebe mit zahlreichen Auflagen konfrontiert, die sich u.U. gravierend auf betriebliche Abläufe, Bindung von Ressourcen und damit auf Chancen zur Erzielung von Einnahmen auswirken. Im Rahmen von Betriebsprüfungen oder Nachschauen führt dies zu „Auffälligkeiten“ (z.B. deutlich geringere Umsätze) und entsprechenden Nachfragen.

Die freiwillige Anfertigung einer „Corona-Dokumentation“ kann später dabei helfen, Sachverhalte aufzuklären, das Schätzungsrisiko zu minimieren oder Kalkulationsdifferenzen zu verringern. Der Aufbau und der Inhalt einer entsprechenden Dokumentation unterliegt keinen Vorgaben.

Das ZDH-Muster ist als Orientierungshilfe für die Betriebe zu verstehen und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Ausarbeitung.

Wichtig: Bitte passen Sie dieses auf die individuellen Verhältnisse Ihres Betriebs an.


 

 

 

Anfahrtsweg planen
Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

Mitgliederbereich KHS
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK